Organization

Die Veranstalter und Macher der Cage fight Series:

Die Grazer Brüder Gerhard und Michael Ettl (Ettl-Bros.)
waren Anfang der Neunziger mit Predrag Krsikapa die
ersten österreichischen Freefighter.

In den Jahren 1999 bis 2003 sorgten die beiden Freefight-
Pioniere österreichweit mit ihren Hardcore Freefight Events
für großes Aufsehen.

Sämtliche Events der Brüder waren Wochen vorher stets
ausverkauft und zählten zu den größten

Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Stars aus Musik, Film und Fernsehen waren Stammgäste auf den Ettl-Bros. Galas.

Ettl Bros. traten jedoch nicht nur als Veranstalter sondern
vor allem auch als Kämpfer in Erscheinung. 2003
ging ein Raunen durch die europäische Freefightszene
als Gerhard Ettl in einem WM-Titelkampf dem damaligen
amtierenden Weltmeister Ian Freeman ganz knapp unterlag.

Noch am gleichen Abend holte jedoch sein jüngerer Bruder
Michael den Europameistertitel nach Österreich.

So etwas hatte es bis dato noch nie gegeben. Durch diese Erfolge trat Freefight in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, unzählige Medienberichte sollten
folgen. Graz entwickelte sich zur Freefight-Hochburg Österreichs. Der Name Ettl-Bros war auf immer mit dem Kampfsport Freefight verbunden.

 

Predrag Krsikapa, Gerhard Ettl, Markus Schurian