Ismet Mandara Fight Night Serie

Am 20. Juni fand in Linz wieder ein Event der “ Ismet Mandara Fight Night Serie“ statt. Insgesamt 12 Kämpfe in den Disziplinen Thai- und Kick-Boxen sowie im MMA standen auf dem Programm. Main-Event war der österreichische „Fight Night“ MMA Heavyweight Titelkampf zwischen dem Linzer Nedzad Secibovic (112 Kg) und dem Grazer Ettl bros Fighter Sascha Weinpolter
(91 Kg). Von Beginn an dominierte der Grazer den Kampf und nach einem kurzen Schlagabtausch ging es auch schon zu Boden. Weinpolter konnte schnell die Mount Position einnehmen und den Linzer mit Schlägen rund eine Minute bearbeiten bis der Referee Ismet Mandara den Kampf abbrach.  Nedzad Secibovic war gegen den in letzter Zeit immer stärker werdenden Sascha „Destroyer“ Weinpolter trotz 21 Kilo Gewichtsvorteil absolut chancenlos. 

Über die Zukunft des 23 Jährigen Grazer äußerte sich Trainer und Manager Gerhard Ettl wie folgt: “Jetzt trainieren wir 2 Jahre zusammen und Sascha setzt zu 100% alles um was ich ihm zeige! Wir ergänzen uns perfekt und wir haben 10 Kämpfe (9 MMA + 1 Thai) in den 2 Jahren bestritten von denen wir in 9 als Sieger herausgegangen sind! Jetzt kommt allerdings die nächste Stufe, das heißt wir werden gegen extrem starke Leute kämpfen. Am 17. Juli werden wir in Serbien auf den sehr,
sehr starken Serben Dragan Tesanovic treffen und schauen wo wir stehen…“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*